Flensunger Hof

Das Hotel und Gasthaus Flensunger Hof wird 1921 vom Chrischona-Werk erworben und soll für die Gemeinschaftsarbeit in Oberhessen ein Haus der Einkehr und Zurüstung werden. In der wechselvollen Geschichte der folgenden Jahre wird es während des Zweiten Weltkrieges unter anderem beschlagnahmt und als Kinderheim und Krankenhaus genutzt. Nach Kriegsende kann das Gemeinschaftswerk das Haus wieder nutzen und es als Bibel- und Erholungsheim ausbauen.

EC-Freizeitdorf

1975 wird auf den Ländereien in direkter Nachbarschaft zum Flensunger Hof das EC-Freizeitdorf als Bildungs- und Erholungsstätte des EC-Landesverbandes Oberhessen-Saar (EC = „Entschieden für Christus“) aufgebaut.1980 kann als zweiter Bauabschnitt das Haupthaus (Mehrzweckhaus) mit Gruppenräumen, Speisesaal, Küche, Schwimmbad, Sauna und den Wohnbereichen für den Heimleiter und die Zivildienstleistenden eingeweiht werden.

Die Seminar- und Tagungsstätte Flensunger Hof

1992 werden die beiden Betriebe als Seminar- und Tagungsstätte unter dem neuen Konzept „EC-Freizeitdorf Flensunger Hof“ zusammengeführt.

Mehrzweckhalle

1997 Bau der Mehrzweckhalle. Der große Hallenraum kann vielfältig genutzt werden:

  • als Konferenzsaal für größere Gruppen
  • für Sport und Spiel bei jedem Wetter für unsere Gäste
  • bei großen Veranstaltungen und Konzerten fasst die Halle bis ca. 600 Personen
  • z.B. beim EC-Camp, EC-Jungschartag, OMF-Missionsfest

Bungalows / Umgestaltung der Nurdachhäuser

Die Nurdachhäuser werden umgestaltet als Kapelle, als Werk- und Bastelhaus, als Tischtennis-Haus und eines wird zum Spielplatz-Haus. Ein Nurdachhaus bleibt als „Museumshäuschen“ für Nostalgiker original erhalten und ist weiter in Betrieb: „So wie´s früher war!“

2003 und 2005 werden die bisherigen „Nurdachhäuser“ (die in den 30 Jahren kräftig belebt wurden und inzwischen stark renovierungsbedürftig geworden waren) durch 6 neue Bungalows á 12 Personen ersetzt.

Fachwerkhaus

Im Herbst 2010 wurde der durch Sturm- und Altersschäden stark renovierungsbedürftige gesamte Dachstuhl des unter Denkmalschutz stehenden Fachwerkhauses erneuert.

Erweiterung Mehrzweckhalle (Forum)

Im Juli 2013 gingen die Bauarbeiten an der Mehrzweckhalle los. Geplant ist ein Anbau, der Platz bietet für einen 180 qm großen Gruppenraum, eine Küche, einen Lagerraum, Toiletten und ein Foyer.

Weitere Ideen folgen… 🙂